Mit Yoga zur Ruhe kommen und entspan-nen, negativem Stress so entgegenwirken

Das Wachstum des Lotus beginnt im Sumpf und endet in einer reinen Blüte.
Der Nährboden für den Lotus ist dunkel und sumpfig, aber ohne ihn würde sich seine Blüte niemals entfalten können.

Die Zeit, anscheinend immer schneller und flüchtiger werdend, reicht für die zunehmenden Anforder-ungen, sowohl im häuslich-familiären, als auch im beruflichen Alltag, oftmals immer weniger aus. Viele Menschen sehen sich einem stetig steigenden Leistungsdruck ausgesetzt. Innerliche „Anspannung“ wird nicht selten zum Dauerzustand, äußerliche „Verspannungen“ zeigen sich als ganz natürliche Folge - ............. wenn wir uns nicht genügend Raum für "persönliche Auszeiten" nehmen können, um die beiden Pole von An- und Entspannung wieder in eine Balance zu bringen.

 

Selbst in vermeintlichen Ruhephasen sind unsere Sinne allzu oft noch permanent beschäftigt: die Ohren hören Lärm, Gespräche, Musik usw., die Augen finden durch die visuelle Reizüberflutung - z. B. auch durch die Werbung - im allgemeinen Umfeld kaum noch Ruhepunkte. Über unsere Sinne nehmen wir also in der Regel beständig "Nahrung" auf, die unser Geist - oftmals unnötiger Weise, da nicht wirklich wertvoll - "verdauen" muss. Die mentale Aktivität steigt. Nicht nur unsere Handys, auch wir sind immer „eingeschal-tet“, um ja nichts zu verpassen. Der daraus resultierende erhöhte Energieverbrauch führt zur schnelleren Erschöpfung.

 

Negativer Stress, depressive Verstimmungen oder gar Burnout sind immer häufiger die unausweichlichen Folgen. Eine Menge "geistiger Müll" blockiert oder behindert uns im Innern. Auch dies lässt sich sicherlich in vielen Fällen im körperlichen Bereich als Einschränkung bzw. Blockade wiederfinden. Von Zeit zu Zeit ist es nun mal notwendig, unsere Schubladen im Küchenschrank aufzuräumen bzw. von Unbrauchbarem zu befreien, um Platz für Neues zu schaffen. Genauso notwendig ist so auch der "innere Hausputz".

Der Yogaweg führt uns von außen über die Körperübungen, die sogenannten asanas, allmählich immer weiter nach innen. Auch durch die Integration des Atems, die pranayamas, welche ein wichtiger Bestandteil der Yogastunde sind. Yoga ist gleichzeitig auch ein Reinigungsweg, hierfür sind die kriyas (spezielle Reinigungstechniken) eine wertvolle Hilfe. Durch die Yogapraxis können körperliche Blockaden aufgespürt und gelöst werden, wodurch auch die Lebensenergie - "prana" eine selbständig in uns strömende Kraft - wieder besser ins Fließen gebracht wird. (s. auch Über Yoga)

 

Mit Yoga können Sie also den Zeichen der heutigen Zeit bewusst entgegenwirken. Yoga dient zur Prävention gegen die ersten Stress-Symptome.

 

Sich wieder zu „be-Sinnen und zu „ent-Spannen ist also notwendiger denn je.  Inne-halten" - um unseren "innersten Kern", unsere "Seele" oder das "Was-wir-wirklich-sind" wieder "aufzu-Spüren" oder zu "er-Innern"  - wird uns über den Yogaweg ermöglicht. Meditation, die bei fortgeschritten-er Yogapraxis zunehmend wichtiger wird kann ein Weg sein. 

 

Hierbei lassen wir all die äußeren, veränderlichen Dinge hinter uns, um diesem "innersten Kern", der unveränderlich, ruhevoll in uns weilt wieder näher zu kommen.

 

Denn nach Patanjali (Verfasser der Sutren, eine der bedeutendsten alten Schriften über Yoga) im Sutra I/2 ist der eigentliche Zweck des Yoga: 

 

"Das vollständige zur-Ruhe-kommen der Bewegungen des Geistes". (yogas citta-vrtti-nirodhah)

 

Erlauben Sie sich - mit Hilfe der Yogapraxis - freudvoll zur Erfahrung der Fülle, in der Einfachheit eines jeden gegenwärtigen Augenblicks zu gelangen.

Lotusblüte, ein Symbol für die volle Potenzialentfaltung auf dem Yogaweg
Die Lotusblüte - als Symbol für die Entfaltung des reinen Bewusstseins und vollen Potenzials.

~ Yoga - für Ihr Wohlsein ~

Weiter mit Stress - was ist das?

 

Weiter zu Kursdaten/Preise

Weiter zu Termine/Workshops/Veranstaltungen

Weiter zu Teilnehmerinfos

Weiter zu Über Yoga

Weiter zu Fotogalerie/Raumvermietung

Weiter zu Yoga Geschenk-Gutschein

Weiter zu Kontakt

Weiter zu Anfahrt

Weiter zu Lehrer gesucht

 

Zurück zu Startseite

 

 

Nicole Kollmann

"Aufatmen - Yogastudio"

Westfalenweg 207

42111 Wuppertal Elberfeld

Yogalehrerin BDY/EYU

Klang-Yogalehrerin

Yin-Yogalehrerin

Entspannungs-therapeutin

 

0202-772616 

 

0157-83906100 

 

aufatmen-yoga(at)

mail.de 

 

Neue Präventionskurse

 

ab 25. Okt. 2018

 

mit Nicole

 Dienstag - Freitag

 

 ~~~ 

 

  "Zertifizierte Yoga Präventions-Kurse"

 

 - finden 2x jährlich statt - anerkannt von der "Zentralen Prüfstelle Prävention"

mit Nicole Kollmann

 

- werden im Rahmen der jeweiligen Satzungs-regelung anteilig durch

Ihre Krankenkasse erstattet, wenn 80% der Kursstunden besucht wurden.

  

Weitere Angebote im Aufatmen-Studio:

 ~

 

Workshop

 

Energiereise

01.12.2018: 

"Fadenarbeit"

mit Carmen Baldes

 

mehr Infos 

 

~

 

Meditation und Yoga im Advent

 

Sonntag, 9. Dez. 2018

mit Andreas Tauscher

 

mehr Infos

 

~

 

2019

 Vorabankündigung

 

Qi Gong Seminar

 

"Die 8 Übungen der Rückkehr zum Ursprung"

mit Norbert Heinrich

 

mehr Infos

 

~

 

 "Yoga für Dich"

später Freitagabend

 mit Alex

 

mehr Infos

 

~

 

"Yoga für Alle"

am Samstagvormittag

mit Dominik

 

 mehr Infos

 

~

 

Lomi Lomi Massagen

Termine nach Vereinbarung

mit Lukas

 

 mehr Infos

 

~

Gutschein - Geschenk

Yoga Geschenkgutschein Wuppertal Dönberg
Hatha Yoga Geschenkgutschein ~ Wohlfühlzeit verschenken

YOGA

für Ihr

 

Wohlsein 

Lotuspflanze auch im Yoga ein Symbol für spirituelles Wachstum, von der Dunkelheit ins Licht
Die Lotuspflanze - auch im Yoga ein Symbol für die Reise von der Dunkelheit / Unwissenheit / Unbewusstheit, hin zum Licht / Erkenntnis / Entfaltung des vollen Bewusstseins.

 

Haben Sie Fragen?

Gerne berate ich Sie in einem persönlichen

Gespräch.

 

Ich freue mich auf Ihren Anruf.

 

Herzlichst Ihre

 

Nicole Kollmann

"Atme alles, wogegen du Widerstand fühlst, ein durch das Fenster deines Herzens. Absorbiere es in der Unbegrenztheit deines Seins. Atme Liebe aus."